fuvorstand2010.jpg
Herzlich Willkommen

bei der FrauenUnion des CDU Stadtverbandes Emmerich am Rhein!

Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, auch auf dem virtuellen Weg mit Ihnen in Kontakt zu treten und Meinungen auszutauschen.

Die Frauen Union ist die Lobby für die Anliegen von Frauen in der CDU und in der Politik.

Wir wollen dem Zeitgeist nicht hinterherlaufen, sondern ihn mit prägen. Wir denken, dass es in der heutigen Zeit enorm wichtig ist, offen auf alle Menschen zuzugehen und sie für Politik und gesellschaftsrelevante Themen zu interessieren. Persönliche Vorbilder vor Ort, die sich nicht nur zu Wahlkampfzeiten um die Bürger kümmern, sind dabei natürlich das beste Mittel.Die FrauenUnion Emmerich hat zur Zeit 110 Mitglieder, Tendenz steigend. Denn immer mehr interessierte Frauen wollen sich engagieren und mitarbeiten oder uns auch nur passiv unterstützen. Wir, die Mitglieder der FrauenUnion Emmerich, freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen. Ihre Anregungen, Hinweise und Wünsche sind uns wichtig. Schauen Sie doch regelmäßig auf unserer Seite herein! Es lohnt sich.Allen unseren Gästen wünschen wir einen angenehmen Aufenthalt auf unserer Homepage!

Ihre

Irmgard Kulka
Vorsitzende der CDU - FrauenUnion Emmerich am Rhein

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Aus dem Bundesverband:

Die Quote für Frauen in Führungspositionen wirkt!


Berlin, 16.08.2017

„Der Bericht zu Frauen in Führungspositionen beweist: Die Quote wirkt! Dort wo eine feste Quote bei neu zu besetzenden Aufsichtsratsposten in Unternehmen gilt, wächst der Frauenanteil. Die Zahlen zeigen aber auch, dass bei der Festlegung von Zielgrößen bei den Unternehmen durchaus noch Luft nach oben ist. Eine Zielgröße „0“ ist inakzeptabel. Auch bei den Vorständen bewegt sich zu wenig. Gerade in operativen Aufgaben der Unternehmen brauchen wir mehr Frauen. Wenn kein deutlich sichtbarer Fortschritt erkennbar ist, müssen geeignete Maßnahmen ergriffen werden. Im öffentlichen Dienst wollen wir bis spätestens 2025 eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Leitungsfunktionen auf allen Ebenen verwirklichen. Dies haben wir im Regierungsprogramm von CDU und CSU verankert“, erklärt Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands anlässlich des Berichts über den Frauen- und Männeranteil an Führungsebenen in der Privatwirtschaft und des öffentlichen Dienstes. Weiterlesen...

Bildung und Betreuung stärken


Berlin, 01.08.2017

ci_92095_Butzmann

„Mit dem Rechtsanspruch auf bedarfsgerechte Betreuung im Grundschulalter will die Union Familien im Alltag unterstützen. So wird Betreuung auch in dieser wichtigen Lebensphase sichergestellt. Laut einer neuen Berechnung des Prognos-Instituts gibt es in Deutschland einen zusätzlichen Bedarf einer Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder von 550.000 Plätzen. Parallel zur Erhöhung der Betreuungsplätze werden wir die Qualität von Bildung und Betreuung ausbauen. Dazu gehört auch ausreichend gut ausgebildetes Personal“, erklärt Annette Widmann-Mauz MdB Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands.  Weiterlesen...

Familienzeitkonto


Berlin, 18.07.2017

Rad_CDU_Butzmann

Das Familienzeitkonto hilft Familien in jeder Lebensphase. Familien brauchen mehr zeitliche Spielräume und mehr wirtschaftliche Stabilität unterstreicht, Annette Widmann-Mauz MdB, Vorsitzende der Frauen Union, im FOCUS. Gemeinsam mit den Tarifpartnern werden wir flexible Modelle entwickeln, die es Familien ermöglichen, gemeinsam mehr Zeit miteinander zu verbringen. Wir werden prüfen, ob im Rahmen von Familien- und Lebensarbeitszeitkonten mehr Spielraum für Familienzeit geschaffen werden kann, so daß Regierungsprogramm von CDU und CSU zur Bundestagswahl 2017.

Link zum Focusartikel

Foto: CDU/Butzmann

Weiterlesen...

Frau und Politik


 

FP_02-2017_Titel

pdf FP02-2017.pdf 2.10 MB


Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter